Französische Weine mehr erfahren
Filter schließen
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
La Vielle Ferme

La Vielle Ferme Blanc

5,90 €
0.75 l (7,87 € / 1 l)
La Vielle Ferme Rouge

La Vielle Ferme Rouge

5,90 €
0.75 l (7,87 € / 1 l)
BIO
Nature Rouge BIO

Perrin & Fills - Nature Rouge BIO

9,85 €
0.75 l (13,13 € / 1 l)
Coudoulet de Beaucastel Rouge

Perrin & Fills - Coudoulet de Beaucastel Rouge

20,75 €
0.75 l (27,67 € / 1 l)
Perrin Réserve Rouge

Perrin & Fills - Perrin Réserve Rouge

8,55 €
0.75 l (11,40 € / 1 l)
Domaine des Lauriers Rouge

Domaine des Lauriers Rouge

5,60 €
0.75 l (7,47 € / 1 l)
BIO
La Finca Vermella Rouge

Nivet Galinier - La Finca Vermella Rouge BIO

16,65 €
0.75 l (22,20 € / 1 l)
Macabeu Le Marchen Blanc

Nivet Galinier - Macabeu Le Marchen Blanc - BIO

16,35 €
0.75 l (21,80 € / 1 l)
BIO
Nivet Gallinier Rouge

Nivet Gallinier - Nivet Galinier Rouge BIO

15,35 €
0.75 l (20,47 € / 1 l)
BIO
Les Aspres Rouge

Nivet Galinier - Les Aspres Rouge BIO

15,85 €
0.75 l (21,13 € / 1 l)
Picpoul de Pinet blanc

Picpoul de Pinet blanc

5,55 €
0.75 l (7,40 € / 1 l)
Mas Olivier Rouge

Mas Olivier Rouge

7,30 €
0.75 l (9,73 € / 1 l)
Carmelle rot

Carmelle Rouge

5,25 €
0.75 l (7,00 € / 1 l)
Carmelle Blanc

Carmelle Blanc

5,25 €
0.75 l (7,00 € / 1 l)
La Hitaire Sauvignon Blanc

La Hitaire Sauvignon Blanc

5,50 €
0.75 l (7,33 € / 1 l)
La Hitaire Les Tours Blanc

La Hitaire Les Tours Blanc

4,95 €
0.75 l (6,60 € / 1 l)
Miraval Rosé

Jolie & Pitt - Miraval Rosé

18,55 €
0.75 l (24,73 € / 1 l)
BIO
The Natural Circus Rouge

The Natural Circus Rouge

8,55 €
0.75 l (11,40 € / 1 l)
Freynelle Rouge

Freynelle Rouge 0,375l

4,65 €
0.375 l (12,40 € / 1 l)
Freynelle Rouge

Freynelle Rouge 0,75l

7,70 €
0.75 l (10,27 € / 1 l)
Freynelle Blanc

Freynelle Blanc 0,375l

4,20 €
0.375 l (11,20 € / 1 l)
Freynelle Blanc

Freynelle Blanc 0,75l

7,05 €
0.75 l (9,40 € / 1 l)
Grand Bateau Rouge

Grand Bateau Rouge

8,25 €
0.75 l (11,00 € / 1 l)
Jolie-Pitt & Perrin Miraval Blanc

Jolie-Pitt & Perrin Miraval Blanc

21,25 €
0.75 l (28,33 € / 1 l)

Französische Weine

Die französische Gastronomie ist vielfältig und hängt von verschiedenen Regionen, Klimazonen aber auch von der Geschichte ab. Wein ist hier keine Ausnahme und die Vielfalt besteht aus mehr als 3000 Weinen. Die lange Geschichte Frankreichs ist dicht mit Wein und Gastronomie verbunden. Die „Grands Noms“ der französischen Weine haben einen weltweiten Ruf. Mehrere Weine sind auch als Marke international bekannt und anerkannt. Wer hat noch nie von Chateau Neuf du Pape, Saint Emilion, Chablis, Puilly-Fuissé, Sancerre, Côtes de Provence, Tavel oder Riesling gehört? Der Champagner Dom Perignon ist auch einer dieser zeitlosen und bekanntesten Namen. Die französischen Winzer haben es geschafft, sekuläre Methoden zu beherrschen und haben Frankreich an den Platz 1 der Weinherstellung gebracht. Dank dieses Know-Hows und einer weltweiten Anerkennung der Qualität der Weine wird Frankreich heute noch als Land des Weins bezeichnet. Bei jeder Gelegenheit gibt es einen passenden Wein zu genießen!

Französischer Wein und die Römer

In der antiken Zivilisationen wurde am meisten Bier getrunken. Großer Faktor dafür war die einfache Verarbeitung und Konservierung. Die Weinverarbeitung förderte jedoch eine bessere Beherrschung des Verfahrens. Diese Technologie hat sich dann langsam in der Welt verbreitet. Ihrerseits haben Gallier immer Hydromel und Bier getrunken bevor sie Wein importierten. Während des Römischen Reiches wurden die Gallier jedoch guter Winzer. Als ersten Standort des Weines in Frankreich war die Region des heutigen Marseille bekannt. Die Römer haben die Produktion und den Verzehr von Wein in ganz Frankreich verbreitet. Auf dieser Weise wurden die Gallier schnell zu Wein Exporteuren. Sie haben die Technik verbessert und haben die Holzfassgärung mit Eichenholz entdeckt und entwickelt. Zu diesen Zeiten war ganz Frankreich mit Reben bepflanzt. Im Mittelalter wurde die Landschaft wegen Krieg und Hungersnot grundsätzlich geändert und die Rebenbepflanzung blieb ungefähr gleich wie sie heute noch ist! Die Expansion der christlichen Religion ist ein wichtiger Faktor der Weinverbreitung und wurde in dieser Zeit komplett von der Kirche beherrscht.

Verschiedene Terroirs für verschiedene französische Weine

Frankreich besteht aus 16 Weinregionen. Bis auf die Bretagne, Norden und Zentrum Frankreichs haben alle andere Regionen Weingebiete. Jede verfügt übe rihr eigenes Klima, Sonnenbestahlung und Erdbeschaffenheit. Davon werden wir die bekanntesten auflisten.

Vallée de la Loire

Im West am Ufer des Flusses Loire gelegen. Drei Viertel der Produktion hier besteht aus Weisswein. Rebsorten sind Sauvignon, Chenin blanc, Cabernet Franc, Gamay. Sie geben leichte, trockene und milde Weißweine, süß und halb trockene Weissweine, fruchtige Rotweine, und hochqualitative Cremants und Schaumweine. Bekannt sind Muscadet, Coteaux du Layon, Bourgeuil oder noch Sancerre.

Languedoc-Roussillon

Gelegen an der Küste des Mittelmeers zwischen dem Fluss Rhône und der spanischen Grenze. Dies ist die größte Region für Exporte. Rebsorten sind Roussanne, Marsanne, Carignan, Genache, Syrah, Merlot, Cabernet Sauvignon. Durch die besonders hohe Sonnenbestahlung sind die Rotweine aus dieser Region sehr intensiv und kräftig. Weißweine und Rosé sind eher leicht und trocken. Weine aus der Region sind Corbières, Coteaux du Languedoc, Costières de Nîmes oder Picpoul.

Côtes du Rhône

Die ist wohl die vielfältigste Region Frankreichs. Kräftige, fruchtige, trockene, süsse und leichte Weine bilden das Sortiment. Als Rebsorten sind Clairette, Grenache Blanc, Carignan, Syrah oder Mourvèdre zu finden. Als Namen werden die Côte Rôtie, Condrieu, Crozes Hermittage, Gigondas, Vaqueras, Côtes du Ventoux oder Côtes du Rhône anerkannt. 

Burgund

Einige der interessantesten Weine der Welt stammen aus dem Burgund. Hier werden die zwei populärsten Weine Frankreichs produziert, der Chablis und der Beaujolais. Hier sind als Rebsorten nur Pinot Noir und Chardonnay gepflanzt. Feine und komplexe Weine sind die Fabrikmarke der Region mit z. B. Chablis, Côte de Nuits, Gevrey-Chambertin, Nuits Saint George, Volnay, Pommard oder Côte de Beaune.

Bordeaux

Grösste Region für qualitative Wein in Frankreich und weltweit (Crus Bourgeaois, Crus Classés, sind geschützte Ursprungsbezeichnungen). Als weiße Traube sind Semillon und Savignon zu finden und Merlot, Cabernet Franc und Cabernet Sauvignon für Rotweine. Als sehr bekannt kann man hier die Saint Emilion, Chateau Margaux, Pauillac, Entre Deux Mers, Pomerol, Graves, Côtes de Castillon, Sauternes oder Monbasillac erwähnen.

Elsass

Hauptsächlich trockene, mineralische oder halb-trockene und milde Weissweine werden hier produziert. Die Rebsorten aus dem Elssass sind so typisch, dass sie nirgendwo anders in Frankreich zu finden sind. Riesling, Pinot Blanc, Pinot Gris, Sylvaner sind hier gepflanzt. Schaumweine sind auch eine regionale Spezialität mit dem Cremant.

Provence

Dies ist die älteste Weinregion Frankreichs und hat sich auf den Rosé spezialisiert. Rolle, Clairette, Carignan, Cinsault oder Mourvèdre sind dort als Rebsorten zu finden. Die Bandol, Coteaux d’Aix, Côtes de Provence sind trocken, fruchtig und blumig.

Erleben Sie die Weine aus Frankeich mit Mitte Meer

In unserem Onlineshop finden Sie eine exklusive Auswahl an französischen Weinen. Einer wird Sie sicherlich in einem Genussmoment begleiten, ob kräftig und rot oder einfach, trocken und weiß, wir bieten hochqualitative Weine für Sie. Lassen Sie sich von unserem Sortiment überzeugen.

 

Die französische Gastronomie ist vielfältig und hängt von verschiedenen Regionen, Klimazonen aber auch von der Geschichte ab. Wein ist hier keine Ausnahme und die Vielfalt besteht aus mehr als... mehr erfahren »
Fenster schließen
Französische Weine

Die französische Gastronomie ist vielfältig und hängt von verschiedenen Regionen, Klimazonen aber auch von der Geschichte ab. Wein ist hier keine Ausnahme und die Vielfalt besteht aus mehr als 3000 Weinen. Die lange Geschichte Frankreichs ist dicht mit Wein und Gastronomie verbunden. Die „Grands Noms“ der französischen Weine haben einen weltweiten Ruf. Mehrere Weine sind auch als Marke international bekannt und anerkannt. Wer hat noch nie von Chateau Neuf du Pape, Saint Emilion, Chablis, Puilly-Fuissé, Sancerre, Côtes de Provence, Tavel oder Riesling gehört? Der Champagner Dom Perignon ist auch einer dieser zeitlosen und bekanntesten Namen. Die französischen Winzer haben es geschafft, sekuläre Methoden zu beherrschen und haben Frankreich an den Platz 1 der Weinherstellung gebracht. Dank dieses Know-Hows und einer weltweiten Anerkennung der Qualität der Weine wird Frankreich heute noch als Land des Weins bezeichnet. Bei jeder Gelegenheit gibt es einen passenden Wein zu genießen!

Französischer Wein und die Römer

In der antiken Zivilisationen wurde am meisten Bier getrunken. Großer Faktor dafür war die einfache Verarbeitung und Konservierung. Die Weinverarbeitung förderte jedoch eine bessere Beherrschung des Verfahrens. Diese Technologie hat sich dann langsam in der Welt verbreitet. Ihrerseits haben Gallier immer Hydromel und Bier getrunken bevor sie Wein importierten. Während des Römischen Reiches wurden die Gallier jedoch guter Winzer. Als ersten Standort des Weines in Frankreich war die Region des heutigen Marseille bekannt. Die Römer haben die Produktion und den Verzehr von Wein in ganz Frankreich verbreitet. Auf dieser Weise wurden die Gallier schnell zu Wein Exporteuren. Sie haben die Technik verbessert und haben die Holzfassgärung mit Eichenholz entdeckt und entwickelt. Zu diesen Zeiten war ganz Frankreich mit Reben bepflanzt. Im Mittelalter wurde die Landschaft wegen Krieg und Hungersnot grundsätzlich geändert und die Rebenbepflanzung blieb ungefähr gleich wie sie heute noch ist! Die Expansion der christlichen Religion ist ein wichtiger Faktor der Weinverbreitung und wurde in dieser Zeit komplett von der Kirche beherrscht.

Verschiedene Terroirs für verschiedene französische Weine

Frankreich besteht aus 16 Weinregionen. Bis auf die Bretagne, Norden und Zentrum Frankreichs haben alle andere Regionen Weingebiete. Jede verfügt übe rihr eigenes Klima, Sonnenbestahlung und Erdbeschaffenheit. Davon werden wir die bekanntesten auflisten.

Vallée de la Loire

Im West am Ufer des Flusses Loire gelegen. Drei Viertel der Produktion hier besteht aus Weisswein. Rebsorten sind Sauvignon, Chenin blanc, Cabernet Franc, Gamay. Sie geben leichte, trockene und milde Weißweine, süß und halb trockene Weissweine, fruchtige Rotweine, und hochqualitative Cremants und Schaumweine. Bekannt sind Muscadet, Coteaux du Layon, Bourgeuil oder noch Sancerre.

Languedoc-Roussillon

Gelegen an der Küste des Mittelmeers zwischen dem Fluss Rhône und der spanischen Grenze. Dies ist die größte Region für Exporte. Rebsorten sind Roussanne, Marsanne, Carignan, Genache, Syrah, Merlot, Cabernet Sauvignon. Durch die besonders hohe Sonnenbestahlung sind die Rotweine aus dieser Region sehr intensiv und kräftig. Weißweine und Rosé sind eher leicht und trocken. Weine aus der Region sind Corbières, Coteaux du Languedoc, Costières de Nîmes oder Picpoul.

Côtes du Rhône

Die ist wohl die vielfältigste Region Frankreichs. Kräftige, fruchtige, trockene, süsse und leichte Weine bilden das Sortiment. Als Rebsorten sind Clairette, Grenache Blanc, Carignan, Syrah oder Mourvèdre zu finden. Als Namen werden die Côte Rôtie, Condrieu, Crozes Hermittage, Gigondas, Vaqueras, Côtes du Ventoux oder Côtes du Rhône anerkannt. 

Burgund

Einige der interessantesten Weine der Welt stammen aus dem Burgund. Hier werden die zwei populärsten Weine Frankreichs produziert, der Chablis und der Beaujolais. Hier sind als Rebsorten nur Pinot Noir und Chardonnay gepflanzt. Feine und komplexe Weine sind die Fabrikmarke der Region mit z. B. Chablis, Côte de Nuits, Gevrey-Chambertin, Nuits Saint George, Volnay, Pommard oder Côte de Beaune.

Bordeaux

Grösste Region für qualitative Wein in Frankreich und weltweit (Crus Bourgeaois, Crus Classés, sind geschützte Ursprungsbezeichnungen). Als weiße Traube sind Semillon und Savignon zu finden und Merlot, Cabernet Franc und Cabernet Sauvignon für Rotweine. Als sehr bekannt kann man hier die Saint Emilion, Chateau Margaux, Pauillac, Entre Deux Mers, Pomerol, Graves, Côtes de Castillon, Sauternes oder Monbasillac erwähnen.

Elsass

Hauptsächlich trockene, mineralische oder halb-trockene und milde Weissweine werden hier produziert. Die Rebsorten aus dem Elssass sind so typisch, dass sie nirgendwo anders in Frankreich zu finden sind. Riesling, Pinot Blanc, Pinot Gris, Sylvaner sind hier gepflanzt. Schaumweine sind auch eine regionale Spezialität mit dem Cremant.

Provence

Dies ist die älteste Weinregion Frankreichs und hat sich auf den Rosé spezialisiert. Rolle, Clairette, Carignan, Cinsault oder Mourvèdre sind dort als Rebsorten zu finden. Die Bandol, Coteaux d’Aix, Côtes de Provence sind trocken, fruchtig und blumig.

Erleben Sie die Weine aus Frankeich mit Mitte Meer

In unserem Onlineshop finden Sie eine exklusive Auswahl an französischen Weinen. Einer wird Sie sicherlich in einem Genussmoment begleiten, ob kräftig und rot oder einfach, trocken und weiß, wir bieten hochqualitative Weine für Sie. Lassen Sie sich von unserem Sortiment überzeugen.