Decanter mehr erfahren
Filter schließen
  •  
  •  
von bis
  •  
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!

Decanter

Reinigen von Weinen durch Dekantieren

Der Ausdruck Dekantieren kommt vom französischen décanter und bedeutet so viel wie abgießen, umfüllen oder absetzen. Es gibt zwei Ziele warum ein Wein dekantiert bzw. karaffiert werden sollte. Als erstes gilt es den Wein vom Bodensatz zu trennen, sofern sich einer gebildet hat. Gerade bei Rotweinen, die einen hohen Anteil an Gerbstoffen und Farbstoffen haben kann es dazu kommen, dass sich ein Bodensatz am Flaschengrund bildet. Dazu gießt man den Wein vor einer hellen Lichtquelle vorsichtig aus der Flasche in einen Decanter. Dabei bleibt der Bodensatz an der Flasche unterhalb des Flaschenhalses haften. Diesen Vorgang nennt man Dekantieren. Wie lange ein Wein vor dem Genuss dekantiert werden sollte, hängt vom Alter des Weines ab. Für einen sehr alten Wein reichen manchmal schon 10 min, während ein sehr junger Wein durchaus ein bis zwei Stunden dekantiert werden muss um geschmacklich nachzureifen. Sehr junge Weine wiederum müssen meist gar nicht dekantiert werden, da sie noch keinen Bodensatz gebildet haben.

Belüftung von Weinen durch Karaffieren

Anders sieht es da aus mit dem Karaffieren. Als zweites Ziel gilt es den Geschmack und das Aroma eines Weines zu optimieren indem man den Wein karaffiert. Man spricht hier auch von der Belüftung eines Weines. Der Wein bekommt so in Kontakt mit Sauerstoff wodurch sich sein Aroma verbessert. Denn die Säuren, Ester und Kohlenwasserstoffe im Wein gehen mit dem Sauerstoff eine schnelle Verbindung ein und machen den Wein so zugänglicher. In der Regel hat eine Weinkaraffe einen breiten Boden und bietet dem Wein somit eine große Fläche um mit dem Sauerstoff in Kontakt zu kommen. Gerade bei sehr alten Weinen ist beim Karaffieren Vorsicht geboten, denn der Wein könnte oxidieren. Dies geht umso schneller, je weniger Tannine ein Wein enthält. Daher gilt die Faustregel, je älter ein Rotwein ist, desto kürzer sollte er mit dem Sauerstoff in Kontakt kommen.

Welche Arten von Karaffen sind für welchen Wein sinnvoll

Bei älteren Weinjahrgängen sollten die Karaffen eher schmal sein und dem Wein eher eine kleine Oberfläche bieten um mit dem Sauerstoff in Kontakt zu treten. Bei jungen Weinen hingegen sollte die Karaffe breit sein und dem Wein somit eine große Oberfläche bieten um mit dem Sauerstoff in Kontakt zu kommen. Es ist ja bekannt das bestimmte Rotweine karaffiert werden sollten, dabei kann es auch sinnvoll sein einen Weißwein zu Karaffieren. Besonders große junge Weißweine brauchen etwas Sauerstoff um ihr ganzes Aroma entfalten zu können.

Decanter online kaufen bei Mitte Meer

Bei uns im Mitte Meershop finden Sie passende Decanter und Weinkaraffen für Ihre edlen Tropfen. Schauen Sie einfach bei unseren Küchenzubehör rein und suchen sich Ihren Decanter heraus. Bei Fragen beraten wir Sie auch gerne.

 

Reinigen von Weinen durch Dekantieren Der Ausdruck Dekantieren kommt vom französischen décanter und bedeutet so viel wie abgießen, umfüllen oder absetzen. Es gibt zwei Ziele warum ein Wein... mehr erfahren »
Fenster schließen
Decanter

Reinigen von Weinen durch Dekantieren

Der Ausdruck Dekantieren kommt vom französischen décanter und bedeutet so viel wie abgießen, umfüllen oder absetzen. Es gibt zwei Ziele warum ein Wein dekantiert bzw. karaffiert werden sollte. Als erstes gilt es den Wein vom Bodensatz zu trennen, sofern sich einer gebildet hat. Gerade bei Rotweinen, die einen hohen Anteil an Gerbstoffen und Farbstoffen haben kann es dazu kommen, dass sich ein Bodensatz am Flaschengrund bildet. Dazu gießt man den Wein vor einer hellen Lichtquelle vorsichtig aus der Flasche in einen Decanter. Dabei bleibt der Bodensatz an der Flasche unterhalb des Flaschenhalses haften. Diesen Vorgang nennt man Dekantieren. Wie lange ein Wein vor dem Genuss dekantiert werden sollte, hängt vom Alter des Weines ab. Für einen sehr alten Wein reichen manchmal schon 10 min, während ein sehr junger Wein durchaus ein bis zwei Stunden dekantiert werden muss um geschmacklich nachzureifen. Sehr junge Weine wiederum müssen meist gar nicht dekantiert werden, da sie noch keinen Bodensatz gebildet haben.

Belüftung von Weinen durch Karaffieren

Anders sieht es da aus mit dem Karaffieren. Als zweites Ziel gilt es den Geschmack und das Aroma eines Weines zu optimieren indem man den Wein karaffiert. Man spricht hier auch von der Belüftung eines Weines. Der Wein bekommt so in Kontakt mit Sauerstoff wodurch sich sein Aroma verbessert. Denn die Säuren, Ester und Kohlenwasserstoffe im Wein gehen mit dem Sauerstoff eine schnelle Verbindung ein und machen den Wein so zugänglicher. In der Regel hat eine Weinkaraffe einen breiten Boden und bietet dem Wein somit eine große Fläche um mit dem Sauerstoff in Kontakt zu kommen. Gerade bei sehr alten Weinen ist beim Karaffieren Vorsicht geboten, denn der Wein könnte oxidieren. Dies geht umso schneller, je weniger Tannine ein Wein enthält. Daher gilt die Faustregel, je älter ein Rotwein ist, desto kürzer sollte er mit dem Sauerstoff in Kontakt kommen.

Welche Arten von Karaffen sind für welchen Wein sinnvoll

Bei älteren Weinjahrgängen sollten die Karaffen eher schmal sein und dem Wein eher eine kleine Oberfläche bieten um mit dem Sauerstoff in Kontakt zu treten. Bei jungen Weinen hingegen sollte die Karaffe breit sein und dem Wein somit eine große Oberfläche bieten um mit dem Sauerstoff in Kontakt zu kommen. Es ist ja bekannt das bestimmte Rotweine karaffiert werden sollten, dabei kann es auch sinnvoll sein einen Weißwein zu Karaffieren. Besonders große junge Weißweine brauchen etwas Sauerstoff um ihr ganzes Aroma entfalten zu können.

Decanter online kaufen bei Mitte Meer

Bei uns im Mitte Meershop finden Sie passende Decanter und Weinkaraffen für Ihre edlen Tropfen. Schauen Sie einfach bei unseren Küchenzubehör rein und suchen sich Ihren Decanter heraus. Bei Fragen beraten wir Sie auch gerne.