Italienischer Espresso mehr erfahren
Filter schließen
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Mocambo Fair Trade Espresso Bohnen

Mocambo Fair Trade Espresso Bohnen 250 gr

5,88 €
0.25 kg (23,52 € / 1 kg)
Mocambo Espresso gemahlen koffeinfrei

Mocambo - Espresso gemahlen koffeinfrei

4,80 €
0.25 kg (19,20 € / 1 kg)
Mocambo Espresso Suprema Bohnen

Mocambo - Espresso Suprema Bohnen 250gr

4,50 €
0.25 kg (18,00 € / 1 kg)
Mocambo Brasilia Espresso Bohnen

Mocambo - Brasilia Espresso Bohnen 250gr

4,25 €
0.25 kg (17,00 € / 1 kg)
Mocambo ORO gemahlen

Mocambo - ORO Espresso gemahlen 250gr

5,40 €
0.25 kg (21,60 € / 1 kg)
Mocambo Classico gemahlen

Mocambo - Classico Espresso gemahlen 250gr

4,80 €
0.25 kg (19,20 € / 1 kg)
Kimbo Espresso

Kimbo - Espresso gemahlen

6,05 €
0.25 kg (24,20 € / 1 kg)
Mocambo ORO Bohnen

Mocambo - ORO Espresso Bohnen 250gr

5,40 €
0.25 kg (21,60 € / 1 kg)
Gusto Italiano Espresso gemahlen

Gusto Italiano Espresso gemahlen

4,65 € 3,69 €
0.25 kg (14,76 € / 1 kg)
Del Duca Espresso gemahlen

Del Duca Espresso gemahlen

3,25 €
0.25 kg (13,00 € / 1 kg)

Italienischer Espresso

Espresso Kaffe ist eine Mischung aus den Bohnensorten Coffea Arabica und Coffea Robusta, die in spezifischer Weise gemahlen und geröstet wird. Zubereitet wird er dadurch, dass kochendheißes Wasser mit hohem Druck durch das Kaffeepulver befördert wird (Extraktionsmethode). Der Feinheitsgrad der Mahlung des Espresso wird idealerweise auf die jeweilige Maschine abgestimmt, auf die Mischung der Kaffeesorten, die aktuell herrschenden Umweltbedingungen und Temperaturen.

Die Espresso-Maschine

Die professionelle Espresso-Kolbenmaschine, bei der Wasser unter hohem Druck (um die 9,5 bar) durch den fein gemahlenen Kaffee geleitet wird und dabei einen Schaum aus Kaffeebohnenölen bildet, die Crema, wurde in Turin von Angelo Moriondo entwickelt, der sie am 16.5.1884 patentieren ließ. Der Espresso-Kaffee als solcher wurde dann passend dafür entwickelt. 1885 wurde für die Espresso-Maschine in Paris ein internationales Patent angemeldet – seither hat sich der Espresso in der ganzen Welt verbreitet. Die Espresso-Maschine, die in vielen italienischen und inzwischen auch deutschen Haushalten eingesetzt wird, ist hingegen die typische achteckige Espresso-Kanne (Mokka), die es in verschiedenen Größen gibt. Sie wird direkt auf den Herd gestellt und der Kaffee wird dann auch in ihr serviert - oder gleich in den kleinen Espresso-Tassen, klassisch braun und dickwandig oder modern und vielseitig, teils auch künstlerisch gestaltet.

Zubereitung von Espresso und seinen Derivaten

In Italien wird der Espresso außer zu Hause meist stehend an der “Bar” getrunken, meist in Gesellschaft, und er hat somit eine wichtige soziale Funktion. Konsumiert wird er in unterschiedlicher Art und Weise, als Espresso normal oder ristretto, das heißt mit noch weniger Wasser, Caffé lungo – mehr Wasser, Caffé macchiato mit Zugabe von ein wenig heißer oder kalter Milch. Zum Espresso wird meistens ein kleines Glas Wasser gereicht. Als Cappuccino zubereitet enthält er eine größere Menge an Kaffee und Milch und wird in größeren Tassen serviert. Kaffee und Milch werden dafür aufgeschäumt und ggf. etwas Kakaopulver darauf gestreut. Caffé corretto ist ein Espresso mit einer kleinen Menge hochprozentigem Schnaps, meist Grappa, gelegentlich auch Brandy oder Sambuca, serviert in der kleinen Espressotasse oder einem kleinen Glas. Espresso-Kaffee ist auch koffeinfrei als Caffé decaffeinato erhältlich.

Das nationale Espresso-Institut in Italien

Seit 1998 wacht das Istituto Nazionale Espresso Italiano mittels einer sensorischen Überprüfung über die Qualität des Espresso. In Italien gehen jedes Jahr etwa 13 Milliarden Tassen Espresso (im engeren Sinn) über die Theke, was einem Umsatz von ca. 10 Milliarden Euro entspricht. Jedoch verdient nicht jeder servierte Espresso diese Bezeichnung – für die Zubereitung eines guten Espresso, so sagen die Italiener, braucht es Leidenschaft und Können! Ein perfekter Espresso soll eine perfekte Schaumkrone (Crema) von feiner und haltbarer Textur haben und eine haselnussbraune oder dunklere Färbung mit rötlichen Reflexen aufweisen. Das Aroma soll intensiv und reichhaltig sein mit Aromen von Blüten, Früchten, Schokolade und geröstetem Brot. Der Geschmack sollte vollmundig und samtig sein, im richtigen Maß bitter und niemals zusammenziehend (Definition des Istituto Nazionale Espresso Italiano).

Zum Vergleich

Die Deutschen konsumieren im Schnitt pro Tag annähernd 2 Tassen Kaffee bzw. 4,86 kg Kaffee pro Jahr (Zahlenangaben von 2009).

Koffeingehalt Espresso vs. Bohnenkaffee

Espressokaffe enthält auf 100 ml etwa 100-120 mg Koffein, also deutlich mehr als die gleiche Menge deutscher Bohnenkaffee. Aber: Eine normale Kaffeetasse Filterkaffee (125 ml) enthält etwa 80 bis 120 mg Koffein, während die kleine Espressotasse nur etwa 25 ml fasst – ein einfacher Espresso enthält somit nur circa 25-30 mg Koffein. Ein doppelter Espresso mit 50-60 mg Koffein enthält also immer noch weniger als die übliche Tasse Filterkaffee.

Espresso online bestellen bei Mitte Meer.de

Im Mitte Meershop finden sie ein breites Angebot an Espresso-Kaffee. Mitte Meer führt sowohl gemahlenen Espresso verschiedener Hersteller in unterschiedlichen Abpackungen als auch Espresso-Bohnen für die Espressomaschine zu Hause. Selbstverständlich bekommen Sie bei uns auch koffeinfreien Espresso. Außerdem finden Sie bei uns allerlei Zubehör sowie köstliche Gebäckspezialitäten und Süßigkeiten als Ergänzung für italienische Kaffeestunden.

Espresso Kaffe ist eine Mischung aus den Bohnensorten Coffea Arabica und Coffea Robusta, die in spezifischer Weise gemahlen und geröstet wird. Zubereitet wird er dadurch, dass kochendheißes... mehr erfahren »
Fenster schließen
Italienischer Espresso

Espresso Kaffe ist eine Mischung aus den Bohnensorten Coffea Arabica und Coffea Robusta, die in spezifischer Weise gemahlen und geröstet wird. Zubereitet wird er dadurch, dass kochendheißes Wasser mit hohem Druck durch das Kaffeepulver befördert wird (Extraktionsmethode). Der Feinheitsgrad der Mahlung des Espresso wird idealerweise auf die jeweilige Maschine abgestimmt, auf die Mischung der Kaffeesorten, die aktuell herrschenden Umweltbedingungen und Temperaturen.

Die Espresso-Maschine

Die professionelle Espresso-Kolbenmaschine, bei der Wasser unter hohem Druck (um die 9,5 bar) durch den fein gemahlenen Kaffee geleitet wird und dabei einen Schaum aus Kaffeebohnenölen bildet, die Crema, wurde in Turin von Angelo Moriondo entwickelt, der sie am 16.5.1884 patentieren ließ. Der Espresso-Kaffee als solcher wurde dann passend dafür entwickelt. 1885 wurde für die Espresso-Maschine in Paris ein internationales Patent angemeldet – seither hat sich der Espresso in der ganzen Welt verbreitet. Die Espresso-Maschine, die in vielen italienischen und inzwischen auch deutschen Haushalten eingesetzt wird, ist hingegen die typische achteckige Espresso-Kanne (Mokka), die es in verschiedenen Größen gibt. Sie wird direkt auf den Herd gestellt und der Kaffee wird dann auch in ihr serviert - oder gleich in den kleinen Espresso-Tassen, klassisch braun und dickwandig oder modern und vielseitig, teils auch künstlerisch gestaltet.

Zubereitung von Espresso und seinen Derivaten

In Italien wird der Espresso außer zu Hause meist stehend an der “Bar” getrunken, meist in Gesellschaft, und er hat somit eine wichtige soziale Funktion. Konsumiert wird er in unterschiedlicher Art und Weise, als Espresso normal oder ristretto, das heißt mit noch weniger Wasser, Caffé lungo – mehr Wasser, Caffé macchiato mit Zugabe von ein wenig heißer oder kalter Milch. Zum Espresso wird meistens ein kleines Glas Wasser gereicht. Als Cappuccino zubereitet enthält er eine größere Menge an Kaffee und Milch und wird in größeren Tassen serviert. Kaffee und Milch werden dafür aufgeschäumt und ggf. etwas Kakaopulver darauf gestreut. Caffé corretto ist ein Espresso mit einer kleinen Menge hochprozentigem Schnaps, meist Grappa, gelegentlich auch Brandy oder Sambuca, serviert in der kleinen Espressotasse oder einem kleinen Glas. Espresso-Kaffee ist auch koffeinfrei als Caffé decaffeinato erhältlich.

Das nationale Espresso-Institut in Italien

Seit 1998 wacht das Istituto Nazionale Espresso Italiano mittels einer sensorischen Überprüfung über die Qualität des Espresso. In Italien gehen jedes Jahr etwa 13 Milliarden Tassen Espresso (im engeren Sinn) über die Theke, was einem Umsatz von ca. 10 Milliarden Euro entspricht. Jedoch verdient nicht jeder servierte Espresso diese Bezeichnung – für die Zubereitung eines guten Espresso, so sagen die Italiener, braucht es Leidenschaft und Können! Ein perfekter Espresso soll eine perfekte Schaumkrone (Crema) von feiner und haltbarer Textur haben und eine haselnussbraune oder dunklere Färbung mit rötlichen Reflexen aufweisen. Das Aroma soll intensiv und reichhaltig sein mit Aromen von Blüten, Früchten, Schokolade und geröstetem Brot. Der Geschmack sollte vollmundig und samtig sein, im richtigen Maß bitter und niemals zusammenziehend (Definition des Istituto Nazionale Espresso Italiano).

Zum Vergleich

Die Deutschen konsumieren im Schnitt pro Tag annähernd 2 Tassen Kaffee bzw. 4,86 kg Kaffee pro Jahr (Zahlenangaben von 2009).

Koffeingehalt Espresso vs. Bohnenkaffee

Espressokaffe enthält auf 100 ml etwa 100-120 mg Koffein, also deutlich mehr als die gleiche Menge deutscher Bohnenkaffee. Aber: Eine normale Kaffeetasse Filterkaffee (125 ml) enthält etwa 80 bis 120 mg Koffein, während die kleine Espressotasse nur etwa 25 ml fasst – ein einfacher Espresso enthält somit nur circa 25-30 mg Koffein. Ein doppelter Espresso mit 50-60 mg Koffein enthält also immer noch weniger als die übliche Tasse Filterkaffee.

Espresso online bestellen bei Mitte Meer.de

Im Mitte Meershop finden sie ein breites Angebot an Espresso-Kaffee. Mitte Meer führt sowohl gemahlenen Espresso verschiedener Hersteller in unterschiedlichen Abpackungen als auch Espresso-Bohnen für die Espressomaschine zu Hause. Selbstverständlich bekommen Sie bei uns auch koffeinfreien Espresso. Außerdem finden Sie bei uns allerlei Zubehör sowie köstliche Gebäckspezialitäten und Süßigkeiten als Ergänzung für italienische Kaffeestunden.