Spanische Paella Pfanne mehr erfahren
Filter schließen
  •  
  •  
von bis
  •  

Spanische Paella Pfanne

Der Name „Paella“ oder „Paellera“ für die Zubereitungspfanne leitet sich logischerweise von dem bekanntesten spanischen Gericht ab. „Paella“ ist valencianisch und kommt aus dem Lateinischen „patella“, was Pfanne bedeutet. In Valencia wird die Pfanne immer noch „Paella“ genannt, im Rest von Spanien heißt die Pfanne „Paellera“. Ursprünglich kommt dieses Gericht aus L'Albufera in der Valencianischen Gemeinschaft. Es handelt sich hier um ein Naturschutzgebiet mit einer reichen Flora und Fauna. Ursprünglich aus Hähnchen- und Kaninchenfleisch mit allerlei Gemüse und Reis, sind mit der Zeit und mit der Expansion des Gerichtes ins Küstengebiet auch Meeresfrüchte und Olivenöl dazu gekommen. Heutzutage gibt es Uneinigkeit darüber, was die perfekte Paella beinhalten sollte. Eins ist aber sicher: früher wurde die Paella mit den Zutaten zubereitet, die man gerade zur Hand hatte oder das Land und die Erde ermöglicht haben. Je nach Region sind heute also jede Menge an verschiedenen Paella Rezepten im Umlauf und somit auch traditionell verankert.

Verwendung von spanischen Paella Pfannen

Es handelt sich üblicherweise um eine Pfanne aus Eisen, heute jedoch vermehrt aus Edelstahl. Es gibt mittlerweile auch Paella Pfannen aus anderen Materialien, je nachdem, wie man die Paella zubereiten möchte. Sie ist rund, kann die verschiedensten Größen haben und hat zwar die Form einer üblichen Pfanne, jedoch ohne Griff, sondern mit zwei kleinen Henkeln. Die flache Struktur ermöglicht ein schnelles und gleichmäßiges Verdampfen der Paella Brühe.

Sollte die Paella Pfanne aus Edelstahl sein, bedarf sie einer Vorbehandlung mit leichten Schleifpartikeln (Schleifpapier, etc.) und Essig, um den Eigengeschmack des Stahls zu neutralisieren. Für die Aufbewahrung empfiehlt sich etwas Mehl oder feines Salz um die Feuchtigkeit zu absorbieren. Unter gar keinen Umständen sollte man die Paella Pfanne mit Öl einreiben, diese kann im Laufe der Zeit einen ranzigen Geschmack an die Paella Zubereitung abgeben.

Wenn man es aber nicht ganz so traditionell möchte, kann man auch eine emaillierte Paella Pfanne nehmen. Diese braucht keinerlei Vorbehandlung und auch keine weitere Pflege bei der Aufbewahrung. Das Emaille ist antihaftbeschichtet und nichts kann mehr anbrennen. Das ist die einfachere und sorgenfreie Weise, um eine leckere Paella zuzubereiten.

Paella Pfannen online kaufen bei Mitte Meer.de

Bei Mitte Meer.de bekommen Sie eine große Auswahl an Paella Pfannen. Es gibt sie in verschiedenen Größen, je nachdem, für wie viele Personen Sie eine Paella zubereiten möchten. Alle Paella Pfannen sind gleichermaßen für den Gasherd, sowie für einen Gasbrenner und Ofen geeignet. Hier bekommen Sie auch andere Utensilien für die perfekte Paella. Gasbrenner in verschiedenen Größen und auch das passende Untergestell dazu. Zaubern Sie Ihre eigene Paella nach Ihrem Rezept und begeistern Sie damit Gäste oder Familie!

Der Name „Paella“ oder „ Paellera “ für die Zubereitungspfanne leitet sich logischerweise von dem bekanntesten spanischen Gericht ab. „Paella“ ist valencianisch und kommt aus dem Lateinischen... mehr erfahren »
Fenster schließen
Spanische Paella Pfanne

Der Name „Paella“ oder „Paellera“ für die Zubereitungspfanne leitet sich logischerweise von dem bekanntesten spanischen Gericht ab. „Paella“ ist valencianisch und kommt aus dem Lateinischen „patella“, was Pfanne bedeutet. In Valencia wird die Pfanne immer noch „Paella“ genannt, im Rest von Spanien heißt die Pfanne „Paellera“. Ursprünglich kommt dieses Gericht aus L'Albufera in der Valencianischen Gemeinschaft. Es handelt sich hier um ein Naturschutzgebiet mit einer reichen Flora und Fauna. Ursprünglich aus Hähnchen- und Kaninchenfleisch mit allerlei Gemüse und Reis, sind mit der Zeit und mit der Expansion des Gerichtes ins Küstengebiet auch Meeresfrüchte und Olivenöl dazu gekommen. Heutzutage gibt es Uneinigkeit darüber, was die perfekte Paella beinhalten sollte. Eins ist aber sicher: früher wurde die Paella mit den Zutaten zubereitet, die man gerade zur Hand hatte oder das Land und die Erde ermöglicht haben. Je nach Region sind heute also jede Menge an verschiedenen Paella Rezepten im Umlauf und somit auch traditionell verankert.

Verwendung von spanischen Paella Pfannen

Es handelt sich üblicherweise um eine Pfanne aus Eisen, heute jedoch vermehrt aus Edelstahl. Es gibt mittlerweile auch Paella Pfannen aus anderen Materialien, je nachdem, wie man die Paella zubereiten möchte. Sie ist rund, kann die verschiedensten Größen haben und hat zwar die Form einer üblichen Pfanne, jedoch ohne Griff, sondern mit zwei kleinen Henkeln. Die flache Struktur ermöglicht ein schnelles und gleichmäßiges Verdampfen der Paella Brühe.

Sollte die Paella Pfanne aus Edelstahl sein, bedarf sie einer Vorbehandlung mit leichten Schleifpartikeln (Schleifpapier, etc.) und Essig, um den Eigengeschmack des Stahls zu neutralisieren. Für die Aufbewahrung empfiehlt sich etwas Mehl oder feines Salz um die Feuchtigkeit zu absorbieren. Unter gar keinen Umständen sollte man die Paella Pfanne mit Öl einreiben, diese kann im Laufe der Zeit einen ranzigen Geschmack an die Paella Zubereitung abgeben.

Wenn man es aber nicht ganz so traditionell möchte, kann man auch eine emaillierte Paella Pfanne nehmen. Diese braucht keinerlei Vorbehandlung und auch keine weitere Pflege bei der Aufbewahrung. Das Emaille ist antihaftbeschichtet und nichts kann mehr anbrennen. Das ist die einfachere und sorgenfreie Weise, um eine leckere Paella zuzubereiten.

Paella Pfannen online kaufen bei Mitte Meer.de

Bei Mitte Meer.de bekommen Sie eine große Auswahl an Paella Pfannen. Es gibt sie in verschiedenen Größen, je nachdem, für wie viele Personen Sie eine Paella zubereiten möchten. Alle Paella Pfannen sind gleichermaßen für den Gasherd, sowie für einen Gasbrenner und Ofen geeignet. Hier bekommen Sie auch andere Utensilien für die perfekte Paella. Gasbrenner in verschiedenen Größen und auch das passende Untergestell dazu. Zaubern Sie Ihre eigene Paella nach Ihrem Rezept und begeistern Sie damit Gäste oder Familie!